Montag, 23. Januar 2017

Müde

Die Mutter DES JUNGEN wurde eingeladen.
Sie erzählt in einer Gruppe von angehenden Sonderpädagogen über Inklusion in der allgemeinen Schule
Einige haben Bedenken. Sie befürchten, dass die Kinder mit Behinderung dort überfordert sind.
Eine junge Frau meldet sich.
Sie unterrichtet gerade zum ersten Mal „draußen“, wie sie sagt.
„Ich habe da ein Mädchen“, berichtet sie,  „das ist manchmal in der 6. Stunde so müde, dass es einschläft. Ich bin dann immer ganz verzweifelt. Was soll ich dann bloß machen?“
„Och“, wirft ein anderer ein, „das habe ich in meiner Sonderschulklasse auch immer mal wieder!“
Die Mutter fragt: „Und was machen Sie dann?“
„Na, ich lass sie schlafen!“, sagt er.
Nach kurzer Diskussion finden alle:
Das ist eine gute Idee! Wer ab und zu so müde ist, dass ihm die Augen zufallen, der soll schlafen dürfen.
Egal in welcher Schule.
Die Geschichte vorgelesen ...

2 Kommentare:

  1. Und machbar macht es müde über solche Dinge diskutieren zu müssen.

    AntwortenLöschen
  2. Im Berufsleben kann man schließlich auch immer schlafen, wenn man müde ist!? Vielleicht habe ich den Beitrag auch nur nicht verstanden, Entschuldigung.

    AntwortenLöschen

Danke für Ihre Anmerkung. Wir behalten uns vor, diese hier zu veröffentlichen.