Montag, 6. Februar 2017

Kopien

Alle sollen den Text lesen.
DER JUNGE bekommt ihn nicht in A 4, sondern auf A 3 größer kopiert, damit er ihn leichter lesen kann.
Aber er will ein kleines Blatt, wie alle anderen auch.
„Brauch ich nicht“, sagt er energisch und schiebt das Blatt weg.
Schnell ist eine Mitschülerin bei ihm.
„Du, kann ich das Blatt haben?“, fragt sie.
„Brauchst Du den Text auch größer?“, schaltet sich die Lehrerin ein.
„Nein“, sagt das Mädchen, „aber meine Mama! Die sagt immer zu mir:
„All die Kopien mit dieser Mini-Schrift. Bei denen kann ich Dir nicht helfen. Das schaffen meine Augen einfach nicht mehr. Ich bin doch schon über 40!“
Die Geschichte vorgelesen ...

3 Kommentare:

  1. Und wieder einmal sieht man:
    Was als Expertenthema Inklusion so hochtrabend politisiert, akademisiert und debattiert wird, ist im wahren Leben so verblüffend einfach!
    Und es haben stets mehr Menschen etwas davon, als man zunächst dachte.

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, ich will auch größere Kopien. Bei meinen Kindern sind oft zwei A4 Seiten auf ein A4 Blatt kleinkopiert und das finde ich auch eine Zumutung ...

    AntwortenLöschen
  3. In Sachen Inklusion können LehrerInnen oft mehr von ihren Schülern lernen als umgekehrt.

    AntwortenLöschen

Danke für Ihre Anmerkung. Wir behalten uns vor, diese hier zu veröffentlichen.